Diese Feuerwehrmessen gibt es 2017

Diese Feuerwehrmessen gibt es im Jahr 2017. Unter anderem geht die Messe Florian im Oktober in Dresden in eine weitere Auflage.

0
Dichtes Gedränge auf der Interschutz 2010 in Leipzig. Auch 2017 wird es wieder einige Feuerwehrmessen geben. Foto: Deutsche Messe AG
Dichtes Gedränge auf der Interschutz 2010 in Leipzig. Auch 2017 wird es wieder einige Feuerwehrmessen geben. Foto: Deutsche Messe AG

Dresden – Welche Feuerwehrmessen und Rettungsdienstmessen gibt es im nächsten Jahr 2017? Diese Frage haben sich bestimmt schon viele Feuerwehrleute gestellt. Vorweg: Die nächste Interschutz findet erst 2020 statt – in Hannover. Doch um die Zeit zu überbrücken, können Neuerungen für Feuerwehr und Rettungsdienst auch auf Messen 2017 begutachtet und angesehen werden.

Diese Feuerwehrmessen gibt es 2017

Eine der wichtigsten ist die Messe Florian 2017 in Dresden. Am 5. Oktober 2017 startet die 16. FLORIAN – damit wird Dresden für drei Tage lang zu Deutschlands Hauptstadt Die Messe Florian wird auch 2017 wieder in Dresden stattfinden. 2016 kamen 40.000 Besucher und 200 Aussteller. Die Florian ist somit eine der wichtigsten Fachmessen der Branche in Deutschland.

der Feuerwehr. Die Messe versammelt die Branche aus den Bereichen Feuerwehr, Rettungsdienst und Bevölkerungsschutz auf dem Messegelände Dresden. Sie zeigt die neueste Feuerwehrtechnik und Rettungstechnik – unter anderem moderne Fahrzeuge und Ausstattungen, Schutzbekleidung, Löschsysteme, Kommunikationslösungen und Hochwasserschutzsysteme.

Messe FLORIAN 2017 mit Rettungsdienstforum

Begleitet wird die FLORIAN von einem umfangreichen Programm zur Fort- und Weiterbildung für alle Angehörigen von Feuerwehr, THW und Rettungsdiensten sowie für kommunale Entscheider. Im Verbund mit dem Rettungsdienstforum aescutec thematisiert die Messe das übergreifende Zusammenwirken aller Rettungskräfte bei Katastrophen, Großveranstaltungen, Massenunfällen und Havarien. Hier geht es zur Webseite der FLORIAN.

RETTmobil ist bedeutendste Messe ihrer Art

Schon vom 10. bis 12. Mai findet in Fulda die RETTmobil in Fulda statt. Die RETTmobil ist nicht die größte Messe, aber eine der bedeutendsten ihrer Art weltweit. Sie präsentiert Produkte, Innovationen und Dienstleitungen.

Erzeugnisse namhafter Hersteller von Rettungsfahrzeugen sowie von renommierten Ausstellern aus den Bereichen,  Fahrzeugausrüstungen, Notfallmedizin, Bekleidung, Funktechnik, Verlage, Fachverbände, Hilfsorganisationen, Feuerwehr und Bundeswehr sowie Produkte von vielen mit der Gesamtthematik befassten Branchen.

Messe für Rettungstechnik in den Niederlanden

Die Messe 112 Vakdagen Gorinchem in den Niederlanden vom 16. Mai 2017  bis 18. Mai
2017  ist eine Fachmesse für Sicherheits- und Rettungstechnik. Zahlreiche Aussteller präsentieren auf der 112 Vakdagen Messe Gorinchem ihre Produkte und Dienstleistungen rund um die Themen Sicherheit und Rettung und führen diese den interessierten Besuchern „in Aktion“ vor. Darüber hinaus wird in Vorträgen Wissen zu zu aktuellen Themen wie regulatorische und politische Entwicklungen vermittelt. Die Sicherheitsmesse 112 Vakdagen Gorinchem ist Treffpunkt von Lieferanten, Beratern, Verwaltern, politischen Entscheidungsträgern und anderen Sicherheitsbehörden.

Neuling unter den Feuerwehrmessen: RES-Q-EXPO

Die Messe RES-Q-EXPO ist eine Messe für Rettung und Eigenschutz. Auf der RES-Q-EXPO Messe Fürstenfeldbruck kommen Feuerwehr, THW, Rettungsdienste, Polizei und weitere Einsatzkräfte für einen gemeinsamen Austausch, Produktvorstellungen, Vorführungen und Präsentationen zusammen. Interessierte Besucher erhalten auf der Fürstenfeldbrucker RES-Q-EXPO alle wichtigen Informationen zu den Themen Rettung, Eigenschutz und Sicherheit aus erster Hand.

Die erste Veranstaltung startete mit über 60 Ausstellern auf einer Gesamtfläche von 7.000 Quadratmetern. Die 1. RES-Q-EXPO zählte etwa 800 Fachbesucher und mehr als 1.400 Gäste. Besonders der Fachvortrag über das Zugunglück von Bad Aibling von Einsatzleiter Thomas Neugebauer weckte immenses Interesse. Aber auch der Vortrag vom Ju-Jutsu Verband Bayern zum Thema Gewalt gegen Einsatzkräfte füllte das Lentner-Forum bis auf den letzten Sitzplatz aus.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here