Fahndung mit Hubschrauber nach Brandstifter nach Feuer in Psychiatrie

Mit einem Hubschrauber hat die Polizei in Emmendingen einen Brandstifter gejagt. Der hatte auf dem Gelände einer Psychiatrie einen Brand gelegt. Der Mann wurde aus der Luft entdeckt und festgenommen.

0
Ein Hubschrauber der Polizei kreiste über der Psychiatrie in Emmendingen. Foto: Bundespolizei
Ein Hubschrauber der Polizei kreiste über der Psychiatrie in Emmendingen. Foto: Bundespolizei

Freiburg – Feuer im Zentrum für Psychiatrie in Emmendingen. Am Samstag wurde der die Integrierten Leitstelle für Feuerwehr und Rettungsdienst gegen 17 Uhr über Notruf von dem Brand auf dem Gelände informiert. Wie sich für die ersten Einsatzkräfte herausstellte, brannte ein Nebengebäude, das als Geräteschuppen verwendet wird. Die Freiwillige Feuerwehr Emmendingen  Schnell verdichtete sich ein Verdacht gegen einen jungen Mann, der von seinem Vater in die Psychiatrie gebracht werden sollte.  Kurz vor der Einlieferung lief er aber davon.

Hubschrauber kreist über Psychiatrie

Die Polizei ließ einen Hubschrauber aufsteigen, um nach dem Verdächtigen zu fahnden. Er wurde wenig später gefunden und vorläufig festgenommen werden. Er gestand die Brandstiftung wenig später, so die Polizei in Freiburg. Der entstandene Sachschaden lässt sich noch nicht genau beziffern. Er dürfte sich aber im fünfstelligen Bereich bewegen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here